Für eine effiziente Transportlogistik

Für eine effiziente Transportlogistik

Die Definition von Transport Management System (TMS) lautet: Ein TMS ist eine Software, die sich mit der Planung, Durchführung und Optimierung physischer Warenbewegungen befasst und für eine effiziente Transportlogistik sorgt. Ein TMS System bildet bestenfalls alle Schritte des Versandprozesses ab und unterstützt die Benutzer – als Hauptanwender den Disponenten – im Alltagsgeschäft bei der Planung und Ausführung von nationalen und internationalen Transportaufträgen.

Transport Management Software umfasst verschiedene Bestandteile zur Verwaltung, Kalkulation, Fakturierung, Dokumentation und Ausführung von Transportdienstleistungen über den Land-, Luft- oder Seeweg. Oft existieren historisch gewachsene, unübersichtliche Prozesse und Zusammenhänge zwischen diversen Programmen und IT-Dienstleistern. In solch einem Konstrukt kann es schwierig sein, den Überblick zu behalten, und bei Veränderungen und Anpassungen herrscht schnell Verunsicherung. Ein Transport Management System ist die Komplettlösung, denn es bildet bestenfalls alle Prozesse in einem System ab, reduziert die IT-Komplexität, vermeidet Fehler durch den Wechsel zwischen den Systemen oder Fehler durch händische Bearbeitung.

In der Logistikbranche herrscht akuter Fachkräftemangel, sowohl im Bereich der Disposition, als auch bei den Fahrern. Ein TMS System sorgt durch Automatisierung & Systemunterstützung im Tagesgeschäft für erhebliche Zeitersparnis und schafft den Disponenten Freiraum für komplexe Projekte. Auch die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Anwendern funktioniert dank TMS reibungsloser. Speditionen werden durch Kunden mit steigenden Anforderungen an die Digitalisierung und dem Wunsch an den Spediteur als Service-Dienstleister konfrontiert. Der Kunde will jederzeit informiert sein über den Standort der Ware (Track&Trace), direkt über Probleme und Verzögerung benachrichtigt werden und alle nötigen Dokumente in elektronischer Form abrufen können (Frachtpapiere, Rechnungen usw.). Auch hier schafft eine Transport Management Software Abhilfe und sorgt durch erhöhte Transparenz & Transportqualität für mehr Kundenzufriedenheit.

Eine weitere Herausforderung ist der hohe Wettbewerbs- und Preisdruck in der Logistikbranche, auch durch sehr kostengünstige Speditionen aus dem Ausland. Ein TMS kann hier den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bieten! Vor allem, wenn nicht nur die reine Dienstleistung des Warentransports von A nach B gefragt ist, sondern eine komplexe Aneinanderreihung verschiedener Verkehrsmittel. Welche Vorteile hat ein TMS? Im Rahmen der Digitalisierung und Automatisierung der Transportprozesse spielt das TMS eine entscheidende Rolle, und hat viele Vorteile für Ihr Unternehmen. Dazu gehören folgende Punkte: Zeitersparnis für Disponenten durch Fehlermeldungen und standardisierte Workflows, keine aufwendige Transportplanung per Excel oder auf Papier, Vermeidung von Doppelbearbeitung dank Live-Aktualisierung, erhöhte Planungsqualität dank Schnittstelle zum Telematiksystem mit Echtzeit-Verfolgung und Statusmeldungen, durchgängig papierloses Arbeiten in einem zentralen System, händische Fehler werden vermieden durch Auftragserfassung per EDI-Schnittstelle / Mail-oder Pdf-Import, bessere Einarbeitung neuer Mitarbeiter dank Systemunterstützung, erhöhte Kundenzufriedenheit aufgrund Reduzierung von Versandverspätungen / Vermeidung von Fehllieferungen, Kostenersparnis durch Optimierung der Auslastung und Reduzierung von Leerkilometern.

Welche Funktionen hat ein TMS System? Ein Transport Management System unterstützt die speditionellen Aufgaben, wie beispielsweise: Transportplanung inkl. grafische Disposition, Auftragserfassung aller Transportaufträge, Stammdaten-Erfassung / -Pflege von Geschäftspartnern und Mitarbeitern (CRM), Transportkosten-Kalkulation, Sendungsverfolgung und Statusmeldungen, Telematik, speditionelle Frachtabrechnung, Lagermanagement, Fuhrparkverwaltung, Personaleinsatzplanung,Anbindung an bestehende IT-Systeme durch Schnittstellen. (Quelle: Soloplan)

Unterstützung entlang des kompletten Transportprozesses

Die Logistiksoftware CarLo® aus dem Hause Soloplan ist seit über 25 Jahren erfolgreich am Markt etabliert und wird dabei stetig weiterentwickelt und kontinuierlich um neue Funktionen ergänzt. Als Komplettlösung unterstützt sie die Anwender entlang des kompletten Transportprozesses: Von der Angebotskalkulation über die Transportplanung bis hin zur Frachtabrechnung und der Erstellung von Statistiken ist CarLo® der verlässliche Partner für die Logistikbranche und macht damit die altbekannte Vermischung von verschiedenen Softwarelösungen überflüssig. Neben dem klassischen Einsatz im Teil- und Komplettladungsbereich können Anwender aus den verschiedensten Branchen mit dem Transportmanagementsystem CarLo®arbeiten. Zahlreiche Assistenten und Restriktionsprüfungen unterstützen den Disponenten bei seiner täglichen Arbeit. Lenkzeiten, Zusammenladungsverbote, Terminplanung und Zeitfenster, Fahrzeugauslastung oder die Tour-Deckungsbeitragsrechnung sind nur wenige davon. Neben der Kernsoftware CarLo® zur Abbildung und Unterstützung aller relevanten Prozesse im Transportmanagement wird die Produktpalette von Soloplan durch innovative Systeme in den Bereichen Luft- und Seefrachtverkehr (CarLo® inAIR&SEA), Telematik (CarLo® inTOUCH), CrossDocking (CarLo® inHUB), Fuhrparkmanagement (CarLo® inMOTION), Lagerverwaltung (CarLo inSTORE), Lkw-Routenplanung (CarLo® inTOUR) und Einbindung von Subunternehmern (CarLo® exCHANGE) ergänzt. Diese können als Add-on einfach und unkompliziert mit CarLo® kombiniert werden, so dass je nach Bedarf alle Geschäftsprozesse problemlos in einem System abgebildet werden können. Die Anwenderfreundlichkeit steht bei dem TMS CarLo® besonders im Fokus, weshalb die gesamte Logistiksoftware individualisierbar ist und sich somit firmen- und anwenderspezifische Anforderungen konfigurieren lassen. Orientiert an der Optik der gängigen Office-Lösungen ist CarLo® spielend leicht bedienbar und erspart dem Anwender so eine lange Eingewöhnungszeit.

SIRUM – das webbasierte Transport Management System

Es gibt 50.000 Transportunternehmen in Deutschland, aber nur jedes 7. setzt auf ein professionelles Transportmanagementsystem. Warum gibt es eigentlich noch diese große Zurückhaltung bei der Umsetzung? Besonders kleine und mittelständische Transportunternehmen schrecken vor der Komplexität, den Kosten und der Wartung einer aufwendigen IT-Infrastruktur zurück. Mit einem ganz neuen Ansatz möchte die Sirum GmbH die Digitalisierung für kleine und mittelständische Transportunternehmen zugänglich machen – dem webbasierten Transport Management ERP. Das Besondere an dem TME lässt sich an 3 Merkmalen zeigen. 1. Webbasiert: Zugriff auf das System über den Internetbrowser – weltweit und zu jeder Zeit; keine Anschaffungskosten und Wartung einer eigenen IT-Infrastruktur oder eigener Server; perfekte Synchronisation zwischen allen Disponenten und Unternehmensstandorten weltweit. 2. „All in One“: TMS, Telematik-App und ERP aus einer Hand – keine Insellösungen und keine Probleme mit der Verwaltung von Schnittstellen; operative Logistikmodule (Dispo, Touren, Lager) und interne Prozesse (Personal, Abrechnung, Flotte) in einer Lösung; einfache Verwaltung von Stammdaten, da alle Funktionen in einem System sind. 3.Modular: Höchste Flexibilität durch das einfache Hinzubuchen von Modulen – individuelle Lösung je Kunde, Standort und Mitarbeitergruppe möglich. Zusätzlich entsteht ein großer Mehrwert durch die Einbindung und digitale Kommunikation vpm Kunde, Fahrer, Subunternehmer und Empfänger. Durch das Kundenportal, die Fahrer-App in 16 Sprachen, einem Track & Trace Portal und automatisierten Benachrichtigungen wird die Disposition entlastet und ein hohes Qualitätsempfinden beim Kunden erzeugt.  (cb)

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.